stier

Spanien

Mann bei Stiertreiben umgekommen

Der Mann wurde bei Valenica von einem Stier umgestoßen.

Bei einem traditionellen Stiertreiben ist im Osten Spaniens ein Mann ums Leben gekommen. Der etwa 30-jährige Mann sei bei der Verfolgung durch die Stiere in Massamagrell in der Region Valencia von einem Stier umgestoßen und dann in Oberschenkel und Bauch gerammt worden. Während der Notoperation im Krankenhaus sei der Mann verstorben. Als Zeichen der Trauer unterbrach die Ortschaft nördlich der Regionalhauptstadt Valencia unweit der Mittelmeerküste ihr jährliches Fest.

Erst Mitte August war beim Stiertreiben in der nordspanischen Region Navarra ein 16-Jähriger ums Leben gekommen. Wenige Tage zuvor war bei solch einer Jagd südwestlich von Madrid ebenfalls ein 16-Jähriger schwer verletzt worden.

Bei Stiertreiben oder Stierkämpfen starben in diesem Jahr in Spanien bisher bereits mindestens sechs Menschen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten