BP will Anteile an TNK-BP verkaufen

Der britische Ölriese BP will seine milliardenschweren Anteile am russischen Joint Venture TNK BP verkaufen. Das kündigte BP am Freitag in London an. BP hält derzeit 50 Prozent der Anteile an dem Unternehmen, das in Russland und der Ukraine Erdöl fördert und Beteiligungen in Brasilien, Venezuela und Vietnam hält. Experten hatten den Wert des drittgrößten Ölförderers in Russland zuletzt auf 40 Mrd. Dollar (32,3 Mrd. Euro) taxiert.

Die andere Hälfte hält das Investorenkonsortium Alfa Access Renova (AAR), das von den Milliardären Michail Fridman, Viktor Wekselberg und German Khan kontrolliert wird. Wiederholt hatte es Auseinandersetzungen unter den Aktionären gegeben. Zuletzt hatte Fridman als Chef von TNK-BP seinen Rücktritt eingereicht.

TNK-BP hatte im vergangenen Jahr bei einem Umsatz von 60,2 Mrd. US-Dollar einen Gewinn von fast neun Mrd. US-Dollar gemacht.

Lesen Sie auch