Britischer Händler Tesco hoffnungsfroh für Weihnachtsgeschäft

Der weltweit drittgrößte Einzelhändler Tesco rechnet nach einem starken dritten Quartal mit guten Verkäufen im laufenden Weihnachtsgeschäft. Das britische Unternehmen verbuchte im Vierteljahr erstmals seit drei Jahren wieder steigende Umsätze in all seinen Märkten in Europa. Besonders gut lief es in Asien, aber auch den USA, obwohl dort die hohe Arbeitslosigkeit den Konsum belastet.

Der weltweit drittgrößte Einzelhändler Tesco rechnet nach einem starken dritten Quartal mit guten Verkäufen im laufenden Weihnachtsgeschäft. Das britische Unternehmen verbuchte im Vierteljahr erstmals seit drei Jahren wieder steigende Umsätze in all seinen Märkten in Europa. Besonders gut lief es in Asien, aber auch den USA, obwohl dort die hohe Arbeitslosigkeit den Konsum belastet.

Auf dem wichtigen britischen Heimatmarkt, wo Tesco rund zwei Drittel seines Gewinns und Umsatzes macht, legten die Erlöse auf vergleichbarer Basis um 1,5 Prozent zu. Insgesamt kletterte der Umsatz um 7,2 Prozent. Für das vierte Quartal ist Tesco zuversichtlich. "Wir gehen davon aus, dass es in Großbritannien ein gutes Wachstum geben wird", sagte Finanzchefin Laurie McIlwee.

Tesco ist nach Umsätzen die weltweite Nummer drei der Einzelhandelsunternehmen nach dem US-Konzern Wal-Mart und dem französischen Carrefour-Konzern. Auf Platz Vier rangiert der deutsche Handelskonzern Metro.