CA Immo stellte Großprojekt in Frankfurt fertig

Der an der Wiener Börse notierte Gewerbeimmobilienentwickler CA Immo hat in Frankfurt das Bürohochhaus Tower 185 nach 33 Monaten Bauzeit fertiggestellt. Das mit einer Höhe von 200 Metern vierthöchste Bürogebäude in Deutschland mit rund 100.000 Quadratmetern Mietfläche sei auch bereits großteils vermietet, wie das Unternehmen mitteilte.

Das Investitionsvolumen des bisher größten Einzelprojektes der CA Immo belief sich den Angaben zufolge auf rund 450 Mio. Euro. "Wir haben den Bau dieses Großprojekts mitten in der Krise gestartet und Anfang 2009 - in Zeiten restriktivster Kreditvergaben - die Zusage eines Bankenkonsortiums für die Kreditfinanzierung in Höhe von 254 Mio. Euro erhalten - dies war ein beachtlicher Vertrauensbeweis", berichtet Vorstandschef Bruno Ettenauer.

Auf einer Fläche von rund 68.000 Quadratmetern hat sich die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) eingemietet.

Lesen Sie auch