Cevian Capital wird Großaktionär bei Bilfinger Berger

Der deutsche Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger Berger hat einen neuen Großaktionär. Cevian Capital habe 12,6 Prozent der Stammaktien erworben, teilte der Finanzinvestor mit. Eine Erhöhung des Anteils schließt Cevian nicht aus, eine Übernahme plane das Unternehmen allerdings nicht. Den Anteil an Bilfinger Berger finanzierte der Finanzinvestor eigenen Anhaben zufolge ausschließlich aus eigenen Mitteln.

Nach der Bekanntgabe drehte die Aktie von Bilfinger Berger ins Plus. Konzernchef Roland Koch begrüßte den Einstieg des Großaktionärs: "Bilfinger Berger sieht in der Entscheidung von Cevian eine Bestätigung der erfolgreichen strategischen Ausrichtung des Konzerns. Die ambitionierten Zukunftspläne können durch dieses Engagement weitere Unterstützung erfahren."

Koch ist seit 1. Juli im Amt. Sein Vorgänger Herbert Bodner hatte den Umbau des Konzerns vom Bauspezialisten zum Dienstleister in den vergangenen Jahren stark vorangetrieben.