Chinas Regierung peilt 7,5 Prozent Wirtschaftswachstum für 2012 an

China stellt sich auf eine weitere Abkühlung seines Wirtschaftswachstums ein. Zum Auftakt der diesjährigen Tagung des Volkskongresses gab Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao am Montag in Peking nur noch 7,5 Prozent Wachstum als Ziel für dieses Jahr vor.

Im vergangenen Jahr war die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde noch um 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Die Schuldenkrise auf seinem größten Markt in Europa dürfte Chinas Wirtschaft in diesem Jahr aber schwer treffen. Wen Jiabao sagte, seine Regierung werde in der Geldpolitik eine "vorsichtige, aber flexible Haltung" einnehmen, um sich gegen finanzielle Risiken zu schützen.

Der Regierungschef rief dazu auf, die Strukturen der chinesischen Wirtschaft zu transformieren und sich stärker darauf konzentrieren, langfristig ein qualitativ besseres Wachstum zu erreichen. Die heimische Nachfrage müsse angekurbelt werden, um langfristig ein robustes Wachstum zu sichern.

Lesen Sie auch