Deutscher Pkw-Markt schrumpfte im Oktober langsamer

Die Talfahrt am deutschen Pkw-Markt hat sich nach Angaben aus Branchenkreisen im vergangenen Monat weiter verlangsamt. "Der Trend von September hat sich im Oktober fortgesetzt", sagte eine mit der Branche vertraute Person.

Die Talfahrt am deutschen Pkw-Markt hat sich nach Angaben aus Branchenkreisen im vergangenen Monat weiter verlangsamt. "Der Trend von September hat sich im Oktober fortgesetzt", sagte eine mit der Branche vertraute Person.

Im September waren die Neuregistrierungen binnen Jahresfrist um 17,8 Prozent gesunken. Damit war der Pkw-Absatz weniger stark geschrumpft als noch im Monat davor: Im August waren 27 Prozent weniger neue Autos auf die Straßen gekommen als vor Jahresfrist. Vor einem Jahr hatte die Abwrackprämie einen Zulassungsboom ausgelöst.

Für 2010 wird in den Branchenkreisen mit einem Rückgang der Pkw-Neuzulassungen um mehr als ein Fünftel gerechnet. "Wir rechnen mit einem Minus zwischen 20 und 25 Prozent", sagte die Person mit Kenntnis der Zahlen. 2009 waren wegen der staatlichen Prämie 3,8 Mio. Fahrzeuge neu auf die Straßen gekommen.

Der Branchenverband VDA hatte sich jüngst etwas optimistischer für den Heimatmarkt gezeigt. Er rechnet für 2010 mit knapp über 2,9 Mio. Einheiten.

Mehr dazu