Euro am Nachmittag freundlich

Knapp behauptet gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Mittwoch und freundlich zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Donnerstagnachmittag. Auch gegenüber den Richtwerten der übrigen Leitwährungen zeigte sich der Euro mit etwas tieferen Notierungen.

Der Euro konnte sich nach den klaren Vortagesverlusten gegen den US-Dollar wieder erholen und kletterte bis in die Region bei 1,3650 Dollar. Eine leichte Korrektur brachte die Gemeinschaftswährung dann auf aktuell 1,3630 Dollar.

"Mit der Beruhigung bei den italienischen Anleihen zeigen sich die meisten Märkte derzeit freundlich", kommentierte ein Händler das Geschehen. Das Geschäft sei jedoch "sehr verhalten". Als nächsten wichtigen Punkt "für beide Richtungen" nannte der Marktteilnehmer 1,3670 Dollar.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3616 (zuletzt: 1,3633) USD festgestellt und liegt damit 1,90 Prozent oder 0,0254 Einheiten über dem Ultimowert 2010.

Lesen Sie auch