Euro am Nachmittag wenig verändert

Leichter gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Montag und nur wenig verändert zum Niveau von heute Vormittag zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Dienstagnachmittag. Auch gegenüber den Richtwerten der übrigen Leitwährungen tendierte der Euro mit Abschlägen.

Die Gemeinschaftswährung konnte sich am Nachmittag gegen den US-Dollar wieder leicht steigern und bewegt sich aktuell im Bereich von 1,3710 Dollar. "Ein Test etwas weiter nach oben bis in die Region bei 1,3730 Dollar ist möglich", meinte ein Händler.

Das Geschäft gestaltete sich bis dato recht ruhig. Das Geschehen an den Aktienmärkten sei nach wie vor im Auge zu behalten, hieß es weiter. Die bis dato veröffentlichten US-Daten zeigten "wenn überhaupt dann nur kurzfristig Auswirkungen an den Märkten", hieß es weiter.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3676 (zuletzt: 1,3776) USD festgestellt und liegt damit 2,35 Prozent oder 0,0314 Einheiten über dem Ultimowert 2010 von 1,3362 USD.