Euro im frühen Handel wenig bewegt

Der Euro hat am Mittwoch in der Früh gegen den US-Dollar wenig verändert tendiert. Um 9.00 Uhr hielt der Euro bei 1,3541 Dollar nach 1,3568 USD beim Richtkurs vom Dienstag. In New York hatte der Euro gegen 22.00 Uhr zuletzt mit 1,3541 Dollar notiert.

Vor der mit Spannung erwarteten Zinsentscheidung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) am Abend werden kaum nennenswerte Impulse für den Devisenmarkt erwartet, hieß es aus dem Handel. Dass die Fed das Volumen ihrer Anleihenkäufe um weitere 10 Mrd. Dollar senken und den Leitzins unverändert lassen wird, gilt als gesichert. Für mehr Interesse dürfte die anschließende Rede der Fed-Chefin Janet Yellen sorgen, bei der auf Hinweise auf den Zeitpunkt der Zinswende gehofft wird.

Gegen 9.00 Uhr hielt der Euro bei 0,7982 britischen Pfund nach 0,7994 Pfund zum EZB-Richtkurs am Dienstag, bei 1,2185 (1,2188) Schweizer Franken und 138,50 (138,40) japanischen Yen.

Lesen Sie auch