Euro tendiert am Nachmittag seitwärts

Artikel teilen

Etwas fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Freitag und knapp behauptet zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Montagnachmittag. Die Richtwerte zu Pfund und Yen wurden etwas höher festgelegt, jener zum Franken allerdings leicht schwächer. Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3668 (zuletzt: 1,3627) USD festgestellt.

Der Devisenhandel gestaltet sich einem Wiener Händler zufolge sehr ruhig. Angesichts des Feiertags in den Vereinigten Staaten würden sich die Marktteilnehmer in Zurückhaltung üben. Somit bewegte sich der Euro über weite Strecken in einer Seitwärtsbewegung knapp unter 1,37 Dollar.

Der Richtkurs des britischen Pfund zum Euro wurde mit 0,8425 (0,8395) GBP, jener des Schweizer Franken mit 1,2960 (1,2973) CHF und jener des japanischen Yen mit 113,68 (113,62) JPY fixiert. Heute früh notierte der Dollar mit 1,3680 und der Yen mit 113,77 Einheiten gegen den Euro.

Lesen Sie auch

OE24 Logo