Europas Börsen schließen leicht im Plus

Die europäischen Börsen haben am Dienstag mit leichten Gewinnen geschlossen. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 0,22 Prozent auf 2.854,13 Punkte. Die Märkte konnten sich dank gut aufgenommener Unternehmensergebnisse wieder leicht von ihren Vortagesverlusten erholen. Die anhaltenden Unsicherheiten um die Schuldensituation von Portugal und Griechenland hatten allerdings eine stärkere Erholung verhindert.

Für Impulse sorgten am Dienstag zahlreiche neue Unternehmensergebnisse. So konnten die Luxusgüterhersteller Burberry (plus 6,02 Prozent) und LVMH (plus 4,97 Prozent) nach der Meldung überraschend gut ausgefallener Umsatzzahlen deutlich zulegen. Gesucht waren nach der Veröffentlichung von Ergebnissen auch Novartis und stiegen um 3,46 Prozent auf 50,30 Schweizer Franken.

Sehr fest schlossen in Frankfurt auch Automobilbauer wie BMW (plus 2,76 Prozent). Negativ wurden hingegen in London die Ergebnisse von Tesco aufgenommen. Tesco-Aktien verloren 1,61 Prozent auf 393,55 Pence.