Europas Leitbörsen im Frühhandel leicht im Minus

Die Leitbörsen in Europa haben am Montag im frühen Handel leicht im Minus tendiert. Der Euro-Stoxx-50 fiel 0,19 Prozent auf 2.429,55 Punkte. Die Vorgaben aus Übersee zeichneten kein einheitliches Bild.

Während die Leitbörsen in Asien nach schwachen chinesischen Unternehmensdaten überwiegend schwächer notierten, lag der Future auf den Dow Jones im europäischen Frühhandel leicht im Plus. Daneben blieb die Nachrichtenlage bisher eher dünn. Am Vormittag könnte noch der ifo-Geschäftsklimaindex für neue Impulse sorgen.

Im Zuge des Patentstreits zwischen Samsung und Apple kletterten Nokia um 6,58 Prozent auf 2,64 Euro und damit an die Spitze des Euro-Stoxx-50. Ein Gericht im kalifornischen San José hatte Samsung am Freitag der Verletzung von sechs Apple-Patenten für Smartphones oder Tablet-PCs für schuldig befunden und Apple dabei 1,05 Mrd. Dollar Schadenersatz zugesprochen.