Europas Leitbörsen zu Mittag mit freundlicher Tendenz

Die europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag zu Mittag einheitlich mit leichten Aufschlägen tendiert, die Gewinne vom Frühhandel wurden jedoch etwas eingegrenzt. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,26 Prozent zu und tendiert damit bereits den 4. Tag in Folge mit einem positiven Vorzeichen.

Nach dem positiven Votum des griechischen Parlaments zu den Sparplänen Mitte der Woche haben die europäischen Börsen nun weiter zugelegt. Die Anleger zeigten sich Händlern zufolge weiter zuversichtlich, dass die Abgeordneten nun auch noch einem Ausführungsgesetz zu den Plänen der Regierung zustimmen werden.

"Vor allem Finanztitel profitieren davon, dass die Angst aus dem Markt geht", sagte ein Marktstratege. Banken- und Versicherungswerte zählten einmal mehr zu den Favoriten am Markt. Entsprechend verbuchten ING verteuerten sich um 1,32 Prozent auf 8,349 Euro. BNP Paribas verbuchten ein Kursplus von 1,19 Prozent auf 52,60 Euro und Axa steigerten sich um 1,05 Prozent 15,42 Euro.

Lesen Sie auch