IAA: 300.000 Besucher auf der Automesse

Frankfurt

IAA: 300.000 Besucher auf der Automesse

Das Event dauert noch bis einschließlich 22. September.

Die weltgrößte Automesse IAA in Frankfurt hat bis Sonntag bereits mehr als 300.000 Besucher gezählt. Damit sei das Niveau der vergangenen Jahre gehalten worden, teilte ein Sprecher am Sonntag mit. Allein an den Pressetagen (10./11. September) hätten sich mehr als 11.500 Journalisten aus 99 Ländern über die Neuheiten informiert. Seit diesem Wochenende steht die Messe noch bis einschließlich 22. September allen Autofans offen.

2011 hatten dem Sprecher zufolge insgesamt 928.000 Menschen die IAA besucht. Zur Schulklassenaktion meldeten sich dieses Jahr bisher mehr als 32.000 Schüler mit ihren Lehrern an - ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zu 2011. Die IAA wird vom Verband der Automobilindustrie (VDA) veranstaltet. Auf der Leitmesse sind 1.098 Aussteller aus 35 Ländern vertreten.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×