IPIC und ÖIAG halten nun 51,5 Prozent an OMV

Kurdistan

OMV findet Öl im Nordirak

Der Vorstand erwartet "qualitativ hochwertiges Öl" in Bina Bawi.

Der börsenotierte Energiekonzern OMV ist im Kurdengebiet im Nordirak auf Öl gestoßen, kann über Quantität und Qualität des Fundes aber noch keine genauen Aussagen machen: Im von der OMV betriebenen Feld Bina Bawi 3 sei man auf "Kohlenwasserstoffe in einem der zu explorierenden Haupthorizonte" gestoßen, die Evaluierung tiefer liegender potenzieller Lagerstätten, stehe noch an, teilte die OMV am Freitag mit.

Jaap Huijskes, Vorstand für Exploration und Produktion, geht davon aus, dass es sich um "qualitativ hochwertiges Öl handelt".

Die OMV hat direkte Beteiligung in fünf Feldern in der Region Kurdistan im Irak, davon leitet sie drei als Betriebsführer (Bina Bawi, 36 Prozent, Shorish, 100 Prozent, und Mala Omar, 100 Prozent)