So wohnte Bawag- Zocker Flöttl

Protz-Bau

So wohnte Bawag- Zocker Flöttl

Luxus pur in US-Villa. Um 35 Mio. $ verkauft.

Vom Sohn eines biederen Gewerkschaftsbank-Chefs zum Lifestyle der US-Milliardärskaste. Wolfgang Flöttl scheint es geschafft zu haben. Statt schlichte Betriebsratskredite zu vergeben, konnte Flöttl mit seiner Frau Anne Eisenhower in einer Luxus-Enklave der Nobelgegend in den Hamptons aus dem Vollen schöpfen.

Protz-Chalet mit Tenniscourts und Pools
Im Dezember verkauften die Eisenhower-Flöttls ihre Luxusvilla um 35 Millionen Dollar. Im Gegensatz zu seinen verlustbringenden Bawag-Spekulationen hat der Bankiers-Sohn ein glückliches Händchen bewiesen. Mitte der 90er-Jahre konnte das Paar das Anwesen um nur fünf Millionen erwerben.

Erste Detailbilder des Herrenhauses zeigen verschwenderische Pracht: Flöttls hausten wie Fürsten. Und das, obwohl er im Bawag-Prozess seine Mittellosigkeit bekundete. Detail am Rande: Es steht weiterhin ein standesgemäßes Luxusappartement an der New Yorker Park Avenue zur Verfügung.