Goldman Sachs stuft Agrana von "Sell" auf "Neutral" hoch

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben in ihrer jüngsten Analyse die Anlageempfehlung für den heimischen Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft. Das Kursziel wurde gleichzeitig kräftig von 73,4 auf 92,9 Euro nach oben geschraubt.

Die Analysten verweisen vor allem auf verbesserte Aussichten im Zuckersegment. Die Agrana sollte von der starken Preisentwicklung am europäischen Zuckermarkt profitieren. Die Angebotslage sei angesichts einer gesunkenen europäischen Rübenernte verknappt. Zudem sind die Importe durch den hohen Weltmarktpreis zurückgegangen, so die Experten.

Für das laufende Jahr 2010/11 erwarten die Analysten einen Gewinn von 5,38 Euro je Aktie. Die Schätzung wurde somit von vormals 5,30 Euro angehoben. Die Ergebnisschätzungen für 2011/12 und 2012/13 wurden um 22 bzw. 27 Prozent nach oben revidiert. Demnach prognostizieren die Experten 6,72 sowie 7,76 Euro Gewinn je Titel.