Großbritanniens Wirtschaft wächst stärker als angenommen

Artikel teilen

Die britische Wirtschaft hat im zweiten Quartal stärker an Fahrt gewonnen als zunächst angenommen. In den Monaten April bis Juni stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um 0,7 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag in London nach einer zweiten Schätzung mitteilte. Zuvor hatte die Behörde ein etwas schwächeres Wachstum von 0,6 Prozent gemeldet.

Volkswirte hatten eine Bestätigung der Erstschätzung erwartet. Im Auftaktquartal 2013 hatte die britische Wirtschaftsleistung bereits um 0,3 Prozent zugelegt und damit nach einer Schwächephase wieder an Schwung gewonnen.

Im Jahresvergleich revidierte die Behörde das Wachstum ebenfalls leicht nach oben. Demnach habe das BIP im zweiten Quartal um 1,5 Prozent zugelegt und nicht wie zunächst gemeldet nur um 1,4 Prozent. Auch hier hatten Volkswirte eine Bestätigung der ersten Schätzung erwartet. Das britische Pfund konnte nach Veröffentlichung der Daten zulegen und erreichte ein Tageshoch.

Lesen Sie auch

OE24 Logo