HeadMaier

Head schrieb 2009 wieder schwarze Zahlen

Der Sportartikelhersteller Head N.V., der auch eine Produktionsstätte in Vorarlberg (Kennelbach) betreibt, konnte das Geschäftsjahr 2009 wieder mit schwarzen Zahlen abschließen. Bei einem leichten Umsatzrückgang von 2,1 % auf 319 (2008: 326) Mio. Euro konnte nach noch ungeprüften Daten ein Jahresergebnis von 22,3 Mio. Euro erzielt werden.

Im Vorjahr wurde noch ein Verlust von 9,7 Mio. Euro geschrieben. Schwierige wirtschaftliche Bedingungen hätten sich weiter auf die Ergebnisse ausgewirkt, so das Unternehmen. Vor allem im Tauchsportbereich, wo ein Umsatzrückgang von 12 % verzeichnet wurde. Head erwartet nicht, dass sich dieser Markt rasch erholen werde.

Im Wintersportbereich ging der Umsatz im Gesamtjahr um 3,9 % zurück. Der Ski-Absatz ging um 9 %, jener von Skischuhen um 6 % und von Skibindungen um 5 % zurück.