Henkel bekräftigt nach "gutem Start" ins Jahr Ziele für 2012

Artikel teilen

Der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel hat nach Ablauf des ersten Quartals seine Jahresziele bekräftigt. "Für 2012 rechnen wir mit einem organischen Wachstum von drei bis fünf Prozent und gehen davon aus, dass wir die bereinigte Umsatzrendite auf 14 Prozent und das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie um mindestens zehn Prozent steigern werden", erläuterte Konzernchef Kasper Rorsted.

Rorsted nannte als eine Strategie für die Zukunft unter anderem die Stärkung der Top-Marken und die Expansion in Wachstumsregionen. Ein florierendes Klebstoffgeschäft und reißender Absatz von Duschgel und Deo in den Schwellenländern hatten dem Hersteller von Persil 2011 zu einem Rekordjahr verholfen. Der Konkurrent von Beiersdorf und Unilever hatte seine Erlöse um 3,4 Prozent auf 15,6 Mrd. Euro gesteigert.

Bereinigt um Wechselkurseffekte und Zu- sowie Verkäufe stieg er um 5,9 Prozent.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo