Total-Chaos um Sprit Preise

Jetzt wird abkassiert

Total-Chaos um Sprit Preise

Artikel teilen

Die Kunden sind verwirrt und die Konzerne nutzen das aus.

Viele Autofahrer verzweifeln: Seit Silvester herrscht Chaos an den Anzeigentafeln der Zapfsäulen. Nur ein Beispiel: Gestern Vormittag kostet ein Liter Diesel 1,229 Euro, am Nachmittag plötzlich 1,336. Das macht einen Preisanstieg von 10,7 Cent innerhalb weniger Stunden! Und: Am Tag zuvor stieg der Preis um 12,4 Cent. Gesehen an der BP-Tankstelle Altmannsdorferstraße in Wien.

Die Konsequenzen für die Geldbörse sind gewaltig. Volltanken (70 Liter) kostet nachmittags 7,5 Euro mehr als am Vormittag!

Das ist kein Einzelfall. In ganz Österreich springen die Spritpreise mysteriöserweise plötzlich zu Mittag in die Höhe. Die Öl-Multis finden perfekte Voraussetzungen, um die Verwirrung der Konsumenten ausgiebig auszunutzen.

  • Seit 1. 1. ist die Preisgestaltung neu geregelt. Konzerne dürfen einmal pro Tag ihre Preise in die Höhe treiben – das muss genau um 12.00 Uhr mittags geschehen. Und viele tun es, wie ein großer ÖSTERREICH-Test zeigt: Gestern haben von neun überprüften Tankstellen gleich fünf die Preise saftig angehoben.
  • Zweiter Grund der irren Preise ist die angehobene Mineralölsteuer. Seit Jahreswechsel verrechnen Großhändler bereits die neuen Preise. Aber die meisten Tankstellen haben das jetzt lagernde Benzin noch zum alten Preis vor Jahreswechsel gekauft. Von den Kunden verlangen sie dennoch schon jetzt einen höheren Tarif. Wenn die Tankstellen in den kommenden Wochen erstmals den höher besteuerten Sprit verkaufen, werden die Kunden noch einmal kräftig draufzahlen.
  • Komplett undurchschaubar sind Preisunterschiede, die man innerhalb weniger Kilometer erleben kann. Im siebten Wiener Bezirk zahlte man bei BP für Diesel 13 Cent weniger als bei einer Agip im dritten Bezirk!

Wenn der Preis-Wahnsinn weitergeht, brechen wir alle Rekorde. Jetzt liegt der Durchschnittspreis für einen Liter Eurosuper bei 1,3 Euro. Im Rekord-Juli 2008 waren es 1,359 – nicht einmal 6 Cent Unterschied.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo