KOF-Barometer: Wachstumsbeschleunigung in Schweiz

Artikel teilen

Das Wachstum der Schweizer Wirtschaft wird sich laut dem KOF-Konjunkturbarometer beschleunigen. Der von der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich errechnete Frühindikator ist im Dezember um 0,1 auf 1,95 Punkte gestiegen.

Das ist der höchste Stand seit Juli 2011, wie die KOF mitteilte. Der nun seit neun Monaten dauernde Anstieg bekräftige das Vertrauen in die derzeitige Aufwärtsphase der Schweizer Konjunktur, hieß es. Das Barometer signalisiere eine weitere Zunahme der Wachstumsraten des Schweizer Bruttoinlandproduktes (BIP).

Rückgrat des Wachstums ist die von Industrie, Konsum und Exporten begünstigte weiterhin positive Entwicklung des "Kern-BIP". Dagegen zeigen die Indikatoren für das Baugewerbe und das Kreditgewerbe nach unten, womit laut KOF in diesen beiden Sektoren eine "etwas langsamere Entwicklung" zu erwarten ist.

Ökonomen haben für die Schweizer Wirtschaft ein Wachstum von 2,0 bis 2,6 Prozent im Jahr 2014 vorausgesagt. Die KOF veranschlagte 2,2 Prozent nach 1,9 Prozent für 2013.

Lesen Sie auch

OE24 Logo