KTG Energie steuert auf Börsengang Ende Juni zu

Das Biogasunternehmen KTG Energie strebt als erstes deutsches Unternehmen in diesem Jahr an die Börse. Am 29. Juni sollen die Aktien der Hamburger Firma erstmals im schwach regulierten Entry Standard der Frankfurter Börse gehandelt werden, wie KTG Energie mitteilte. Gezeichnet werden können die Papiere bis zum 26. Juni zu einem Preis von je 13,80 Euro.

Ab 2013 werde KTG Energie seinen Aktionären eine "attraktive Dividende" zahlen, warb Vorstandschef Thomas Berger um Käufer. Insgesamt werden bei dem Börsengang 2,7 Millionen Aktien angeboten, der Bruttoemissionserlös liegt damit bei 37,26 Mio. Euro.

KTG Energie ist seit sieben Jahren am Markt und zählt nach eigenen Angaben zu den drei führenden Biogasproduzenten in Deutschland. Den Umsatz steigerte KTG Energie 2011 um 50 Prozent auf 21,5 Mio. Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 44 Prozent auf vier Mio. Euro.

Lesen Sie auch