Rückkehr in die alte journalistische Heimat

Thurnher springt für Wolf bei "ZiB 2" ein

Ingrid Thurnher kehrt vorübergehend in die "ZiB 2" zurück: Wie der ORF bekanntgab, wird die 47-Jährige die Vertretung für Anchorman Armin Wolf übernehmen, der von Anfang Oktober bis April 2010 in Bildungskarenz geht. In dieser Zeit wird die "ZiB 2" alternierend von Thurnher und Marie-Claire Zimmermann präsentiert. Thurnher hatte der Sendung bereits von 1995 bis 2007 ihr Gesicht geliehen.

"Ingrid Thurnher war unsere erste Wahl", so TV-Chefredakteur Karl Amon in einer Aussendung: "Sie hat zwölf Jahre lang mitgeholfen, diese Sendung zu jener Qualitätsmarke des ORF zu machen, die sie heute ist. Ich bin sehr froh, dass sie zum Comeback bereit ist." Thurnher betonte, die "ZiB 2" sei über ein Jahrzehnt ihre journalistische Heimat gewesen: "Es ist daher für mich keine Frage, einzuspringen, wenn vorübergehend meine Hilfe gebraucht wird."

Thurnher war im April 2007 in die "Zeit im Bild 1" gewechselt, die sie bis März 2008 moderierte. Derzeit ist sie für die politischen Diskussionssendungen ("im Zentrum", "Runder Tisch") zuständig und soll dies laut ORF auch weiterhin bleiben.