Munich Re überraschte 2013 mit mehr Gewinn

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat das Jahr 2013 trotz Preiskampf und Zinstief überraschend mit mehr Gewinn abgeschlossen. Der Überschuss wuchs von 3,2 auf 3,3 Mrd. Euro. Ein Grund für den Gewinnzuwachs sei eine außergewöhnlich niedrige Steuerlast für das vergangene Jahr gewesen. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang gerechnet.

Trotz der verheerenden Überschwemmungen und Hagelstürme in Deutschland und des Taifuns auf den Philippinen kamen Naturkatastrophen das Unternehmen weitaus weniger teuer zu stehen als noch 2012. Im laufenden Jahr muss sich die Munich Re im Rückversicherungsgeschäft allerdings erneut mit harter Konkurrenz auseinandersetzen.

Bei der Vertragserneuerung in der Schaden- und Unfallrückversicherung zum Jahreswechsel baute das Unternehmen sein Vertragsvolumen zwar aus, die Preise sanken aber im Schnitt. Als Rückversicherer sichert Munich Re (Münchener Rück) andere Versicherungen gegen Großschäden ab.

Die Dividende will der Konzern um 25 Cent auf 7,25 Euro anheben.

Mehr dazu