Sanochemia wechselt Börsesegment

Der Pharmakonzern Sanochemia wechselt in Frankfurt das Börsesegment. Die Deutsche Börse habe den Umstieg vom General Standard in den Entry Standard positiv beschieden hat, teilte Sanochemia mit. Erster Handelstag sei heute, Montag. Mit dem Wechsel des Börsensegments soll der finanzielle und organisatorische Aufwand reduziert werden.

Im Hinblick auf die Marktkapitalisierung und den Handelsumsatz der Sanochemia-Aktie scheine der Entry-Standard ein geeignetes Marktsegment, um den Börsenhandel in einem akzeptablen Kosten-Nutzen-Verhältnis zu ermöglichen. Der Entry Standard sei ein Börsensegment im Open Market an der Frankfurter Börse, das über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehende Zulassungsfolgepflichten für die dort notierten Unternehmen vorschreibe und somit eine hohe Transparenz gewährleiste.

Die Sanochemia Unternehmensanleihe notiere ebenfalls im Entry Standard, in Wien werde sie im Dritten Markt der Wiener Börse im Prime-Segment gehandelt.

Lesen Sie auch