Südzucker profitiert von höheren Zuckerpreisen

Während Verbraucher tiefer in die Tasche greifen müssen, steigen bei Europas größtem Zuckerkonzern Gewinn und Umsatz deutlich. Die Südzucker-Gruppe verbuchte im ersten Halbjahr (März bis Ende August) des laufenden Geschäftsjahres beim Gewinn ein Plus von 18 Prozent auf 145 Mio. Euro.

Das teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Donnerstag mit. Wie bereits Ende September mit der Vorlage der vorläufigen Zahlen bekannt, kletterte das operative Konzernergebnis um 23 Prozent auf 347 Mio. Euro. Der Umsatz stieg um rund neun Prozent auf 3,3 Mrd. Euro.

Dazu beigetragen hätten die Segmente Frucht und Zucker, vor allem durch höhere Erlöse in Osteuropa und beim teurer gewordenen Zucker für den Weltmarkt, der nicht strengen EU-Regeln unterliegt. Für das Gesamtjahr 2011/2012 rechnet die Mannheimer Südzucker weiterhin mit einem Anstieg des Konzernumsatzes auf rund 6,5 (Vorjahr: 6,2) Mrd. Euro und einem operativen Konzernergebnis von mehr als 600 (Vorjahr: 519) Mio. Euro.

Lesen Sie auch