Toyota erhöht Jahresprognose für Nettogewinn

Toyota hat nach einem Nettogewinnanstieg im vergangenen Vierteljahr seine Jahresprognose erhöht. Die Konzerngruppe wird nach eigener Einschätzung im laufenden Geschäftsjahr 2012/2013 unter dem Strich 860 Mrd. Yen (6,85 Mrd. Euro) verdienen. Bisher hatte der Autobauer 780 Mrd. Yen angepeilt.

Im dritten Quartal belief sich das Nettoergebnis auf knapp 100 Mrd. Yen - gegenüber dem Vorjahr ein Plus von fast einem Viertel. Operativ dagegen verbuchte Toyota einen Gewinnrückgang um knapp 17 Prozent.

Im Rennen um die Spitzenposition als weltgrößter Autobauer zog Toyota im vergangenen Jahr an seinen Dauerrivalen General Motors und Volkswagen vorbei. Mit einem Absatzplus von 23 Prozent fuhr der japanische Konzern von Platz 3 auf Platz 1 vor.

Lesen Sie auch