US-Börsen fester - Dow Jones mit 3. Gewinnwoche in Folge

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag mit festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones stieg 0,91 Prozent auf 12.767,17 Einheiten. Damit verbuchte das weltweit meistbeachtete Börsenbarometer die dritte Gewinnwoche in Folge. Die Hoffnung auf die Notenbanken stützt Börsianern zufolge die Märkte.

Händlern zufolge könnten die Notenbanken global konzertierte Notfallmaßnahmen vorbereiten, um möglichen Turbulenzen an den Finanzmärkten nach der Wahl in Griechenland am Wochenende entgegenzuwirken. Die Kapitalmärkte fieberten diesem wegweisenden Ereignis entgegen.

Im Dow-Jones-Index kletterten Microsoft-Aktien mit plus 2,32 Prozent auf 30,02 US-Dollar an die Spitze. Laut "Wall Street Journal" hat der Social-Media-Anbieter Yammer einer Übernahme durch den Software-Konzern für 1,2 Milliarden Dollar zugestimmt.

Papiere der Bank of America gewannen 3,13 Prozent. JPMorgan befestigten sich um 1,10 Prozent. Bankentitel dürften vom Ausgang der Wahlen in Griechenland besonders bewegt werden.