US-Börsen mit leichten Verlusten erwartet

Die US-Börsen werden am Mittwoch nach einer weiteren Runde von Konjunkturdaten und gemischt aufgenommenen Quartalszahlen mit leichten Verlusten erwartet. Gegen 14.50 Uhr notierte der Future auf den Dow Jones 0,53 Prozent im Minus. Der Future auf den Nasdaq-100 stand bei minus 0,43 Prozent.

Die US-Börsen werden am Mittwoch nach einer weiteren Runde von Konjunkturdaten und gemischt aufgenommenen Quartalszahlen mit leichten Verlusten erwartet. Gegen 14.50 Uhr notierte der Future auf den Dow Jones 0,53 Prozent im Minus. Der Future auf den Nasdaq-100 stand bei minus 0,43 Prozent.

Bewegung dürften die Zahlen von Procter & Gamble in die Kurse bringen. Der weltgrößte Konsumgüterkonzern war mit weniger Gewinn in sein Geschäftsjahr 2010/11 gestartet. Der Konzern hatten jedoch insgesamt höhere Überschüsse eingefahren als vom Markt erwartet. Vor dem Handelsbeginn gewannen Procter-Aktien 1,26 Prozent.

Aktien von Sprint Nextel wurden vor Handelsbeginn auf Talfahrt geschickt und verloren zeitweise mehr als 4 Prozent, nachdem die drittgrößte amerikanische Mobilfunkgesellschaft im dritten Quartal erneut einen Millionenverlust erlitten hatte. Der Fehlbetrag weitete sich knapp auf das Doppelte aus, im Vergleichsquartal hatte Sprint noch von einer Steuergutschrift profitiert.

Lesen Sie auch