US-Börsen mit moderatem Plus erwartet

Artikel teilen

Die US-Börsen dürften am Freitag nach schwachen Arbeitsmarktdaten moderat zulegen. Rund eine halbe Stunde vor Handelsstart gaben die Futures ihre Gewinne großteils wieder ab. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial zeigte sich zuletzt mit 0,20 Prozent im Plus.

In den USA wurden im Dezember überraschend wenig neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Beschäftigtenzahl außerhalb der Landwirtschaft stieg im Vergleich zum Vormonat um gerade einmal 74.000 Stellen. Bankvolkswirte hatten mit einem deutlich stärkeren Zuwachs um 197.000 Stellen gerechnet.

Die Aktien von Alcoa , die wie in jedem Jahr die Berichtssaison in den USA eröffnen, büßten vorbörslich 6,7 Prozent ein. Eine drastische Wertberichtigung zugekaufter Schmelzen hatte den Alukonzern im vierten Quartal tief in die roten Zahlen gerissen. Unter dem Strich stand ein Minus von 2,3 Milliarden Dollar (1,7 Milliarden Euro).

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo