US-Börsen zur Eröffnung höher

Die US-Börsen haben am Montag kurz nach Handelsbeginn Zuwächse verzeichnet. Bis gegen 15.50 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 112,81 Einheiten oder 0,76 Prozent auf 15.022,41 Zähler.

Gestützt von guten Vorgaben aus Europa und der Hoffnung auf starke US-Konjunkturdaten konnte der Dow zur Eröffnung wieder die 15.000 Punkte Marke überspringen. Die europäischen Leitbörsen hatten bis auf einen kurzen Durchhänger am Vormittag nach positiven Signalen aus der europäischen Industrie einheitlich in die Gewinnzone tendiert. Stützen konnten vor allem die guten Einkaufsmanagerindizes aus Spanien und Italien. Um 16.00 Uhr steht mit dem ISM-Index ebenfalls ein Einkaufsmanagerindex aus der US-Industrie für Juni auf der Agenda.

Von Unternehmensseite gab es indessen wenig zu berichten. Übernahmefantasien ließen Onyx Pharmaceuticals um 51,22 Prozent hochschnellen. Der Biotech-Konzern steht nach der Absage eines Übernahmeangebots von Branchenkollegen Amgen nach eigenen Angaben nun in Kontakt mit weiteren Interessenten. Amgen legten 2,30 Prozent zu. Im Dow waren Bankwerte gesucht. JPMorgan kletterten 1,31 Prozent auf 53,48 Dollar und Bank of America verbesserten sich 1,09 Prozent.

Lesen Sie auch