US-Börsen zur Eröffnung mit Gewinnen

Gestiegener Optimismus für eine baldige Lösung der Haushaltsfrage hat den US-Börsen am Donnerstag erneut Gewinne beschert. Bis 15.50 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 46,59 Einheiten oder 0,36 Prozent auf 13.031,70 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 6,84 Punkte oder 0,49 Prozent auf 1.416,77 Zähler.

Der Nasdaq Composite Index erhöhte sich um 20,29 Punkte oder 0,68 Prozent auf 3.012,07 Einheiten. Im Blickfeld steht weiterhin der republikanische Sprecher des US-Repräsentantenhauses, John Boehner, der sich zuversichtlich darüber gezeigt hatte, dass die Haushaltsgespräche mit Präsident Barack Obama fortgesetzt würden.

Die vor Handelsstart veröffentlichten US-Daten hatten unterdessen für kaum Bewegung an den Märkten gesorgt, hieß es. Unter den Einzelwerten gerieten Walt Disney (plus 0,61 Prozent auf 49,53 Dollar) ins Blickfeld, nachdem der Unterhaltungskonzern eine höhere Jahresdividende angekündigt hatte, die im Dezember gezahlt werden soll.