US-Börsen zur Eröffnung mit deutlichen Gewinnen

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag kurz nach Handelsbeginn mit deutlich festeren Kursen tendiert. Bis 15.55 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 303,27 Einheiten oder 2,70 Prozent auf 11.535,05 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 36,17 Punkte oder 3,12 Prozent auf 1.194,84 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 83,36 Punkte (plus 3,41 Prozent) auf 2.524,87 Einheiten.

Bereits in Europa zeigten sich die Aktienmärkte mit der Hoffnung auf politische Einigungen in der europäischen Schuldenkrise merklich entspannt. Börsianer nannten als Gründe für die Aufschläge im frühen US-Handel den in Europa spürbaren Optimismus hinsichtlich der Euro-Schuldenkrise sowie die stark gestartete US-Weihnachtssaison.

Die Daten vom Wochenende sorgten für Auftrieb: Das traditionell am Freitag nach dem Thanksgiving-Feiertag, dem sogenannten "Black Friday" eingeläutete Weihnachtsgeschäft, war besser angelaufen als erwartet und hatte damit Optimismus für die US-Unternehmen signalisiert.

Lesen Sie auch