Wiener Börse am Nachmittag gut behauptet

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei moderatem Volumen mit gut behaupteter Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.413,22 Punkten errechnet, das ist ein kleines Plus von 0,10 Prozent.

Nach einem kurzen Abstecher in den roten Bereich zeigte sich der ATX am frühen Nachmittag wieder mit leichten Kursgewinnen. Marktteilnehmer verwiesen auf das freundliche europäische Börsenumfeld sowie auf gute Übersee-Vorgaben.

Umsätze und Meldungslage blieben bis dato jedoch eher bescheiden. Auch von konjunktureller Seite wird heute von Börsianern mit keinen nennenswerten Impulsen gerechnet.

Finanzwerte erfreuten sich europaweit reger Nachfrage. Diesem Trend folgten auch die heimischen Bankwerte. So gewannen Erste Group 0,92 Prozent auf 25,18 Euro und Raiffeisen stiegen 0,98 Prozent auf 26,35 Euro.

Zu den größten Gewinnern zählten die Aktien des Verbund. Die Anteilsscheine des Versorgers zogen 2,37 Prozent auf 16,00 Euro nach oben.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo