Wiener Börse am Nachmittag nur mehr leicht im Plus

Die Wiener Börse hat sich am Montagnachmittag mit freundlicher Tendenz gezeigt. Die Gewinne vom Vormittag mussten aber teilweise wieder abgegeben werden. Der ATX notierte um 14.15 Uhr mit 1.969,86 und einem Plus 0,67 Prozent. Bestimmendes Thema war weiter der anstehende EU-Gipfel.

Der dreitätige Gipfel vom Wochenende hatte zwar keine Einigung auf neue Maßnahmen gebracht, die Hoffnung auf ein neues Maßnahmenpaket beim kommenden Gipfel am Mittwoch hatte die Börsen aber am Vormittag gestützt. Im weiteren Tagesverlauf wurden die Gewinne aber teilweise wieder abgegeben. Händler verwiesen auf Marktgerüchte, denen zufolge der EU-Gipfel am Mittwoch verschoben werden könnte. Auch Spekulationen über die Notwendigkeit eines weiteren Hilfsprogramms für Griechenland machten am Markt die Runde.

Größter Gewinner im prime market waren bis dato Vienna Insurance (plus 3,86 Prozent auf 29,45 Euro). Gesucht waren auch zyklische Werte wie voestalpine (plus 2,34) oder Wienerberger (plus 3,30 Prozent).