Wiener Börse bricht weiter ein, ATX fällt 2,9%

Die Wiener Börse hat am Freitag im Frühhandel ihre Talfahrt fortgesetzt. Der ATX fiel bis 9.45 Uhr um 2,92 Prozent auf 2.062,32 Punkte. Belastet wurden die Börsen in ganz Europa weiter von den Ängsten vor einer Konjunkturabkühlung und der Schuldenkrise. Zudem dürften viele Investoren Positionen vor dem Wochenende sicherheitshalber glatt stellen, hieß es am Markt.