Wiener Börse eröffnet fester

Die Wiener Börse hat am Freitag im Frühhandel weiter zugelegt. Der ATX stieg bis 9.45 Uhr um 0,82 Prozent auf 2.115,96 Punkte. Auch andere Börsen in Europa konnten ihre kräftigen Vortagesgewinne noch etwas ausbauen. Bereits am Donnerstag hatte die Ankündigung von EZB-Chef Mario Draghi eines unbegrenzten Anleihenkaufprogramms die Börsen beflügelt.

Gut gesucht waren in Wien in der Früh vor allem die beiden Bankwerte Raiffeisen (plus 2,77 Prozent auf 28,78 Euro) und Erste Group (plus 2,34 Prozent auf 17,50 Euro). Größere Nachfrage gab es auch in voestalpine (plus 1,01 Prozent auf 24,53 Euro).

Mit Spannung erwartet wird nun der am Nachmittag anstehende US-Arbeitsmarktbericht. Dabei könnten schwache Daten als Hinweis auf weitere Anleihenkaufprogramme der US-Notenbank gedeutet werden und damit sogar positiv für die Börsen wirken, hieß es.

Mehr dazu