Wiener Börse mit massiven Gewinnen ins Wochenende

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat am Freitag bei hohem Volumen mit sehr starken Gewinnen geschlossen. Der ATX stieg um satte 3,61 Prozent auf 2.208,86 Einheiten und sprang damit erstmals seit März über die Marke von 2.200 Zählern.

Die Ankündigung der US-Notenbank vom Donnerstagabend, eine weitere geldpolitische Lockerung in den USA durchzuführen, sorgte an den Börsen europaweit für einen beachtlichen Schub nach oben. Die US-Notenbank will monatlich hypothekenbesicherte Wertpapiere im Wert von 40 Mrd. US-Dollar erwerben um die Wirtschaft anzukurbeln.

Unter den Einzelwerten schossen in Wien die BWT-Aktien in Reaktion auf ein Übernahmeangebot um 14,12 Prozent auf 16,00 Euro hoch. Eine rasante Kursrally absolvierten die Bankentitel nach ihren starken Vortagesrückgängen. Erste Group-Titel zogen um 8,14 Prozent auf 19,40 Euro hoch. Raiffeisen verbuchten ein sattes Kursplus von 6,70 Prozent auf 29,29 Euro. Unter den weiteren Blue Chips gingen Andritz mit einem Gewinn von 5,36 Prozent ins Wochenende.

OE24 Logo