Wiener Börse nach jüngsten Verlusten befestigt

Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher geschlossen. Der ATX stieg 0,60 Prozent auf 2.042,03 Einheiten.

Nachdem mehrmals das Vorzeichen gewechselt worden war, ging der ATX nach den jüngsten Verlusten befestigt aus dem Handelstag. Zur Wochenmitte musste der Leitindex noch einen Abschlag von 2,6 Prozent und am Dienstag ein Minus von 1,3 Prozent verdauen. Auch das europäische Börsenumfeld schloss am Berichtstag überwiegend im Plus.

Am heimischen Markt rückten neue Geschäftszahlen die entsprechenden Titel ins Blickfeld. Quartalsergebnisse veröffentlichten Telekom Austria, Palfinger, AT&S und Lenzing. Der Flughafen Wien präsentierte zudem neue Passagierzahlen.

Die Telekom Austria-Aktie verabschiedete sich mit plus 0,99 Prozent auf 8,18 Euro aus dem Handel. Palfinger-Papiere bauten ein Kursplus in der Höhe von 2,16 Prozent.

AT&S gingen um 1,34 Prozent zurück. Lenzing schlossen mit einem kleinen Aufschlag von 0,34 Prozent. Flughafen Wien-Anteilsscheine verloren 1,38 Prozent.