Wiener Börse schließt befestigt

Die Wiener Börse hat am Dienstag mit leichten Gewinnen geschlossen. Der ATX stieg um 0,54 Prozent auf 2.050,50 Punkte. Für Bewegung sorgte die Ergebnisberichtssaison. So wurde das ATX-Plus vor allem von den starken Gewinnen der voestalpine-Aktie getragen. voestalpine schlossen mit einem Plus von 6,60 Prozent bei 23,35 Euro, nachdem der Stahlkonzern gut aufgenommene Quartalszahlen gemeldet hatte.

Andritz verloren hingegen nach Meldung ihrer Quartalszahlen 2,58 Prozent auf 44,33 Euro. Die Zahlen lagen zwar im Rahmen der Analystenerwartungen, viele Anleger dürfte die Ergebnisse aber zum Anlass für Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Kursrally genommen haben, hieß es.

Starke Gewinne verbuchten nach Vorlage von Zahlen auch RHI und Intercell. RHI schlossen 3,09 Prozent fester bei 19,68 Euro. Intercell legten 8,94 Prozent auf 2,15 Euro zu. Der von dem Impfstoffentwickler gemeldete Gewinn war für Börsianer eine Überraschung. OMV legten nach einer Kaufempfehlung 1,74 Prozent auf 26,65 Euro zu.