Wiener Börse schließt mit deutlichen Kursgewinnen

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat am Freitag mit deutlichen Kursgewinnen auf die Beschlüsse beim EU-Gipfel reagiert. Der ATX kletterte um satte 90,25 Punkte oder 4,79 Prozent nach oben und schloss bei 1.975,35 Einheiten.

Auch das internationale Börsenumfeld hat sich nach der Einigung der Eurogruppe auf kurzfristige Hilfen für Italien und Spanien einheitlich von seiner starken Seite präsentiert. Da im Vorfeld des EU-Gipfels nicht viel erwartet worden war, fielen die erreichten Ergebnisse umso überraschender aus und sorgten so für Auftrieb an den Märkten, kommentierten Experten.

Europaweit fanden sich Aktien aus dem Finanz-Sektor ganz oben auf den Einkaufslisten der Investoren. Unter den heimischen Branchenvertretern konnten Raiffeisen einen Kurssprung von 9,76 Prozent auf 25,75 Euro einfahren und Erste Group zogen um 6,67 Prozent auf 14,95 Euro an. Vienna Insurance Group zeigten bei den Versicherern mit plus 6,32 Prozent auf 31,88 Euro stark auf.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo