Wiener Börse startet fester

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im frühen Handel mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX zog bis 9.45 Uhr um 1,10 Porzent auf 2.886,91 Punkte an.

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im frühen Handel mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX zog bis 9.45 Uhr um 1,10 Porzent auf 2.886,91 Punkte an.

In einem freundlichen Umfeld nach positiven Vorgaben aus Asien verbuchte auch der ATX höhere Kurse. Unter den heimischen Einzelwerten präsentierte sich Intercell erneut auf Erholungskurs. Die Aktie des Impfstoffherstellers zog um 8,15 Prozent auf 11,95 Euro, nachdem die Titel bereits zum Wochenstart ein Plus von mehr als acht Prozent verbucht hatten.

Europaweit gingen die Kurszuwächse quer durch alle Branchen. Sehr stark präsentierten sich Werte aus dem Stahlbereich. In Wien zogen voestalpine um 2,19 Prozent auf 36,45 Euro an. Unternehmensnachrichten liegen noch fast keine vor.

Im Plus tendierten auch die heimischen schwergewichteten Bankenpapiere. Raiffeisen befestigten sich um 0,89 Prozent auf 41,90 Euro und Erste Group legten um 0,78 Prozent auf 34,44 Euro zu.