Wiener Börse zur Eröffnung mit fester Tendenz

Die Wiener Börse hat sich am Montag im frühen Handel bei durchschnittlichem Anfangsvolumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX stieg um 0,97 Prozent auf 2.850,28 Punkte.

Die Wiener Börse hat sich am Montag im frühen Handel bei durchschnittlichem Anfangsvolumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX stieg um 0,97 Prozent auf 2.850,28 Punkte.

Die europäischen Aktienmärkte haben sich zum Wochenauftakt von ihrer freundlichen Seite gezeigt. Die Gewinne zogen sich durch die meisten Sektoren, nahezu alle Branchenindizes konnten Aufschläge verzeichnen. Von Konjunkturseite sind Marktteilnehmern zufolge kaum Impulse für die Börsen zu erwarten. "In den Kalendern herrscht heute gähnende Leere", kommentierte ein Händler.

Nach der Vorlage von Halbjahresergebnissen notierten Immofinanz-Aktien um 0,23 Prozent fester bei 3,05 Euro. Der Immobilienentwickler konnte seine Geschäftszahlen im Rahmen der Erwartungen ausweisen. So hat die Immofinanz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres unterm Strich 108 Mio. Euro erwirtschaftet, von der APA befragte Analysten hatten im Schnitt mit 110 Mio. Euro gerechnet.

Lesen Sie auch