Wiener Börse startet klar im Plus

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im frühen Handel bei hohem Anfangsvolumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Gegen 9.45 Uhr legte der ATX 0,65 Prozent auf 2.420,29 Punkte zu.

Erneut wurde der Markt von einem positiven Sentiment beherrscht. Für Unterstützung sorgte wie bereits am gestrigen Dienstag die Hoffnung auf eine baldige Lösung im US-Budgetstreit, so Marktteilnehmer. Zudem hat die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) am Dienstagabend ihr Rating für Griechenland um sechs Stufen auf B- angehoben.

Daneben könnten Konjunkturdaten Impulse bringen. Auf der Agenda steht unter anderem der wichtige Ifo-Geschäftsklimaindex.Ganz oben auf der Kurstafel waren Wienerberger zu finden, die Papiere zogen um 2,09 Prozent auf 6,94 Euro an.

CA Immo legten 0,53 Prozent auf 10,45 Euro zu. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Anlageempfehlung für die Immobilien-Papiere von "Hold" auf "Buy" nach oben geschraubt. Das Kursziel liegt bei 12,70 Euro.