Wiener Börse tendiert am Nachmittag klar im Plus

Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX stieg um 1,78 Prozent auf 2.838,65 Punkte. Als Unterstützungsfaktor nannten Börsianer die vorläufige Entspannung in Japan.

Die Anteile von Immofinanz (plus 1,10 Prozent auf 3,03 Euro) und conwert (plus 1,66 Prozent auf 11,64 Euro) feierten ein freundliches ATX-Debüt. Der Eintritt in die Liste der 20 wichtigsten Austro-Aktien ließ indessen Anleger bei CA Immo Anlagen kalt und schickte die Titel um 0,75 Prozent auf 13,25 Euro in die Tiefe. Schwächer tendierten nur Verbund, die mit minus 1,39 Prozent auf 29,05 Euro nach den kräftigen Kurszuwächsen der Vorwoche unter Gewinnmitnahmen litten.

Im Verlauf sind die endgültigen Geschäftsergebnisse des Feuerfestkonzerns RHI zum Jahr 2010 publiziert worden. Dabei gab es keine großen Überraschungen, die Titel notierten um 2,23 Prozent fester bei 24,96 Euro.