Zahl der Arbeitslos-Meldungen in den USA steigt

In der zurückliegenden Woche haben überraschend viele Amerikaner einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Die Zahl stieg um 12.000 auf 465.000. In den beiden Wochen zuvor hatte es jeweils einen Rückgang gegeben. Analysten hatten mit 450.000 Anträgen gerechnet.

In der zurückliegenden Woche haben überraschend viele Amerikaner einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Die Zahl stieg um 12.000 auf 465.000. In den beiden Wochen zuvor hatte es jeweils einen Rückgang gegeben. Analysten hatten mit 450.000 Anträgen gerechnet.

Die Arbeitslosenquote ist mit 9,6 Prozent ungewöhnlich hoch und steht einem Aufschwung im Weg, weil die US-Wirtschaft zu 70 Prozent vom privaten Konsum abhängt. Die Rezession hat mehr als acht Millionen Amerikanern den Job gekostet.