Best of Weihnachtsgewürze

Saison Küche

Best of Weihnachtsgewürze

Diese Power-Gewürze geben den letzten Pfiff

Gewürznelken

Geschmack: feurig-scharf. Die Blütenknospen sollten nur mitgekocht und dann entfernt werden.

Ingwer

Geschmack: süßlich-scharf. Lindert Erkältungen und stärkt das Immunsystem.

Kardamom

Geschmack: süßlich-scharf bis leicht bitter. Wirkt verdauungsfördernd und magenberuhigend.

Koriandersamen

Geschmack: nussig. Für das volle Aroma immer frisch mahlen.

Muskat

Geschmack: zartbitter bis leicht pfeffrig. Frisch gerieben kann die Nuss den vollen Geschmack entfalten.

Piment

Geschmack: ätherisch-würzig und scharf. Beliebt für Wild und Eintöpfe.

Sternanis

Geschmack: lakritzartiges Aroma. Wird im Winter gerne für Punsch und Gewürztee verwendet.

Zimt

Geschmack: süßlich-aromatisch. Es gibt zwei Sorten die generell unterschieden werden: feiner Ceylon-Zimt und grober Cassis-Zimt.

© Christian Verlag

WIRKOCHEN Buchtipp:
Gewürze. Das Standardwerk

Gewürze und Aromen. Gewürzexpertin Dr. Manuela Mahn nimmt Sie auf eine kulinarische Reise durch die sinnliche Welt der Gewürze und Aromen mit. Auf 320 Seiten werden gängige und unbekannte Gewürze sowie Rezepte vorgestellt. Im Christian Verlag um 30,90 Euro erhältlich.