Erdbeertarte mit Schokoboden

Erdbeertarte mit Schokoboden

###Für 1 Tarte (22 cm)

Für 1 Tarte (22 cm)

Für den Boden:
  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • weiche Butter, für die Tarteform
  • 1 Messerspitze abgeriebene Orangenschale
  • getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • 2 EL Crème fraîche
  • 0.5 TL Orangenabrieb, unbehandelt
Für den Belag:
  • 500 g Erdbeeren
  • 3 Orangen
  • 1 Päckchen roter Tortengenuss, für 250 ml Flüssigkeit
  • 1 EL Zucker
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P3H0M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Für den Boden das Mehl mit dem Zucker, der Butter in Stücken, dem Ei, dem Salz und falls nötig ein wenig kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Die Tarteform ausbuttern.
  2. Anschließend den Teig ausrollen und die Tarteform damit auslegen, dabei einen Rand formen. Den Teig mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren und im Ofen 10 Minuten blindbacken, dann die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und weitere 6-8 Minuten fertig backen. Den Boden herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. Beide Kuvertüren hacken und mit der Crème fraîche und dem Orangenabrieb über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Auf den Tortenboden streichen und abkühlen lassen. Die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Auf dem Kuchen verteilen.
  4. Für den Guss die Orangen auspressen und durch ein feines Sieb gießen. Nach Packungsangabe (Menge abmessen und gegebenenfalls mit etwas Wasser auffüllen) mit Tortengusspulver und mit Zucker kochen, über die Erdbeeren geben und gut auskühlen lassen.